Veröffentlicht am

ALBINO-KÄNGURU GEKLAUT?! Entweder weggelaufen oder von Besucher geklaut worden

“Mila” bleibt unauffindbar: Auch am Samstag hat es noch keine Spur von dem Albino-Känguru-Baby gegeben, das aus einem Zoo in Kaiserslautern verschwundenen ist. “Es gibt nichts Neues”, teilte ein Sprecher der Polizei am Morgen mit. Noch seien keine Hinweise eingegangen. “Wir warten abdominal, vielleicht kommt ja noch etwas.” “Mila” war der Stadt Kaiserslautern zufolge das letzte Mal am Mittwochmorgen im Gehege gesehen worden. Abends beim Wegschließen habe das Tier laut Polizei dann gefehlt. Die Polizei schließt auch einen Diebstahl des kleinen Albino-Kängurus nicht aus. Es werde in alle Richtungen ermittelt, hieß es.

Zunächst hatte der Zoo vermutet, dass ein Wildtier das Känguru mitgenommen habe. Doch auch ein Suchtrupp konnte die kleine “Mila” nicht finden, wie Zoo-Direktor Matthias Schmitt am Donnerstag mitgeteilt hatte. Daraufhin schaltete der Zoo die Polizei ein und erstattete Anzeige wegen Diebstahls.

#känguru #albino #suche

Der WELT Nachrichten-Livestream http://bit.ly/2fwuMPg
Abonniere den WELT YouTube Channel http://bit.ly/WeltVideoTVabo
Die Top-Nachrichten auf WELT.de http://bit.ly/2rQQD9Q
Unsere Reportagen & Dokumentationen http://bit.ly/WELTdokus
Pass away Mediathek auf WELT.de http://bit.ly/2Iydxv8
WELT Nachrichtensender auf Instagram https://bit.ly/IGWELTTV
WELT auf Instagram http://bit.ly/2X1M7Hk

In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen.

Danke für Eurer Verständnis – das WELT-Team

Video 2020 erstellt