Professionelle Kommunikation: “Besucher” – “Klagender” – “Kunde”

Aus der lösungsorientierten Gesprächsführung kommt das Modell “Besucher” – “Klagender” – “Kunde”.

Dieses Modell kann sehr hilfreich sein, wenn es darum geht, die eigentlichen Beweggründe in einer Kommunikation zu verstehen und anschlussfähig darauf zu reagieren.

Eine gute Methode für Beratung und Supervision, aber auch für die alltägliche Kommunikation in Beruf und Alltag.



Aufrufe: 0

%d Bloggern gefällt das: